Cinja - Bergische Fellnasen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Cinja

Cinja

Auf einen Sonntag den 13.07.2008 suchten wir im Internet nach einem Hund und Holger sah einen kleinen Welpen dem ihm sehr gefiel.
Holger zeigte mir das Bild der Kleinen und ich fand sie auch sehr süß.

Ich war sofort einverstanden und er rief die Familie an.
Sie meinte zu uns das heute noch jemand kommen wollte um sich die kleine anzuschauen und mitzunehmen. Wir sollen noch mal um 15 Uhr anrufen und falls derjenige noch nicht da war könnten wir vorbeikommen um sie uns anzuschauen.

Zu unserem Glück wurde sie nicht abgeholt und wir sind sofort nach Radevormwald gefahren.

Wir kamen dort an und wurden freudig von der kleinen begrüßt.
Kissme (Kiss me) wurde sie von der Familie genannt, weil sie so gerne Küsschen gab.  
Die kleine lebte dort mit drei Langhaar Whippet's und einem Sheltie.

Claudia erzählte uns dass sie Kissme nicht mehr behalten könne.
Zum Glück sind die anderen nicht erschienen und Claudia entschied sich für uns als neue Dosenöffner für die süße Kissme.

Cinja (Kiss me) war zu diesem Zeitpunkt  5 Monate alt.

Die Kleine ist ein Mix von einem italienisches Windspiel (Windhund) und laut DNA-Test einem Sheltie.

Farbe: Sable Merle.

Die Kleine hatte 34 cm (Schulterhöhe) und  wog 3,7 kg.

Ist am 20.02.2008 (Mi) geboren und stammt von einer Windspielzüchterin aus Werl.

Die Fahrt zu uns nach Hause war nicht einfach, denn Kissme weinte weil sie von ihrem Zuhause entfernt wurde und ich (Silvia) weinte mit.  Der arme Holger musste sich auf das Fahren konzentrieren, was nicht so einfach bei dem Geheule neben ihm war.

Da uns der Name Kissme uns nicht gefiel tauften wir sie in CINJA um.

Kaum bei uns  zu Hause angekommen lief sie in allen Räumen.
Zu süß wie sie sich alles ansah und die Hauskatze Sarah war auch sehr Neugierig auf sie.
Die Cinja traf auf die Katze und Sarah erschrak sich.
Sarah hatte noch nie ein Tier zu Besuch.
Wie Katzen nun mal sind fauchte Sarah und Cinja knurrte.

Wir gingen mit der Cinja noch 2X am Abend spazieren
und versuchten dass sie über Nacht auf einer Decke neben dem Holger auf dem Boden schläft.
Um 1 Uhr also schon Montag, fing Cinja an zu quietschen und winseln.
Wir beide standen schnell auf und schrien: "SCHLUSS."

Cinja hatte sich nur vor der Sarah erschrocken, denn Sarah roch an ihr und wie Cinja schrie, lief Sarah davon.
Sarah und Cinja wurden von uns beruhigt und beide schliefen bei uns im Bett.
Cinja beim Holger unter die Decke und Sarah bei mir Silvia oben am Kopfkissen.

"Action" in der ersten Nacht für Cinja !

Die kleine lebte sich schnell ein und ist nur noch 36 cm groß geworden
und hat es bis zu 5 Kg geschafft.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü